Far, far away

Als Fotograf zeigt man Fotos aus Shootings, schreibt ├╝ber Dies und Jenes im Zusammenhang mit der Fotografie, immer mit der Absicht, Betrachter davon zu ├╝berzeugen, auch mal f├╝r eine Zusammenarbeit anzufragen. Neben dieser permanenten "Werbung" bin ich auch mit speziellen Infos hier auf der Seite, aber auch auf der Homepage sehr freigiebig. So steht da von der Telefonnummer bis zur genauen Adresse eigentlich alles, was eine potentielle Interessentin wissen m├Âchte.
Hin und wieder kommt dann tats├Ąchlich mal eine Anfrage von M├Ądchen/Frauen, die ein Shooting machen m├Âchten. Anders als in Modelportalen ist gerade hier bei Facebook f├╝r mich nicht immer erkennbar, wo die Anfragerin beheimatet ist. Es gibt fast immer den ein oder anderen Anhaltspunkt, wenn sie z.B. auf ihrem Profil Bilder eines anderen Fotografen zeigt, von dem ich wei├č, wo dieser zu finden ist. Bei einer Anfrage muss ich aber unterstellen, dass sich das Model ├╝ber mich informiert hat, die Adresse sehr wohl bekannt ist und sie in der Entfernung dann auch kein Problem sieht. Nat├╝rlich k├Ânnte man beim Erstkontakt nachfragen, viele dr├╝cken sich aber um eine Antwort und so bleibt es meistens bei der Annahme, dass die Entfernung kein Hinderungsgrund f├╝r eine Zusammenarbeit darstellt. Man trifft also die Absprachen, was und wie geshooted werden soll und einigt sich dann auch auf einen Termin. Hierbei k├╝ndige ich dann auch an, dass ich mich ein paar Tage vorher noch einmal melden werde, um dann auch die Details zur Uhrzeit und Treffpunkt abzustimmen. Und jetzt hei├čt es dann mitunter vonseiten des Models: "Das ist mir zu weit!" Wenn es sich um jemanden handelt, der bspw. in S├╝ddeutschland zuhause ist und sich einfach nur vertan hat, dann ist die Sache nat├╝rlich klar. Man streicht den Termin aus dem Kalender und gut ist's. Wenn das aber jemand ist, der lediglich 20min mit der Regionalbahn fahren m├╝sste und von mir auch noch vom Bahnhof abgeholt werden w├╝rde, dann f├╝hlt man sich schon ziemlich veralbert! Sowas kommt immer wieder vor und manchmal frage ich mich, woran das liegt? Ist es schlichte Dummheit, dass deutliche Infos nicht wahrgenommen werden, ist es Ignoranz oder gar Absicht?
Es ist schon ein paar Jahre her, da wurde mir von einer Gruppe M├Ądchen berichtet, die sich einen Spass daraus gemacht haben sollen (ich kenne keine davon pers├Ânlich, also nur H├Ârensagen) Termine mit Hobbyfotografen zu vereinbaren, es bestand aber nie die Absicht, diese Shootings auch wahrzunehmen. Es soll da eine regelrechte Challenge abgehalten worden sein. Die M├Ądels meldeten sich in lokalen Fotogruppen als Models an und erstellten Gesuche nach Fotografen oder schrieben diese teilweise auch direkt ├╝ber die Memberlist an. Am Ende der Challenge hatte dann diejenige gewonnen, die die meisten Termine vereinbart hatte und damit Fotografen verar.. hat. Wie gesagt: Diese Story wurde mir so berichtet. Ob sie stimmt oder ob sich das jemand ausgedacht hat, kann ich nicht sagen. Das es aber jede Menge Leute gibt, die erstmal einen Termin vereinbaren, ohne feste Absicht zu dessen Einhaltung, da bin ich mir sehr sicher!
Das betrifft aber nat├╝rlich nicht nur die Models. Auch unter uns Fotografen gibt es Einige, die es nicht so genau nehmen! An dieser Stelle m├Âchte ich allen Interessierten versichern, dass ich vereinbarte Termine immer sehr ernst nehme, kurzfristige Absagen nur erfolgen w├╝rden, wenn es gar nicht anders geht und alles daran setze, lieber 5min zu fr├╝h, als 1min zu sp├Ąt am Treffpunkt zu sein. Und das gilt nicht nur f├╝r Kundenshootings, sondern auch f├╝r TfP.
Zu Zeiten des Internets verschwimmen Grenzen und Entfernungen immer mehr. So finden sich unter euch (den Followern oder "Fans" meiner Seite) auch zahlreiche M├Ądchen/Frauen, die bestimmt nicht nur Fotos von anderen Models sehen wollen, sie w├╝rden selbst auch gern mal Fotos von sich bekommen. Aber da meine "Fans" ja schlauer als andere sind ;-) , finden sie in den Infos auch die Adressangabe und haben dann das Problem, dass sie eben nicht nur 20min Regionalbahn fahren m├╝ssten, sondern tats├Ąchlich irgendwo in Norddeutschland zuhause sind und Norddeutschland ist gro├č! Da kann man mal nicht eben f├╝r ein Shooting 200 km losd├╝sen. Es gibt aber f├╝r fast alles eine L├Âsung, wenn man es denn wirklich will. So hatte ich bei mir schon Models aus fast ganz Deutschland zu Gast. Von Flensburg bis Stuttgart! Von K├Âln bis Berlin! Die Beweggr├╝nde sind daf├╝r sehr vielf├Ąltig. Es gab Models, denen meine Bilder so sehr gefallen haben, dass sie unbedingt auch mal vor meine Kamera wollten, wieder andere f├╝hlten sich durch besondere Themenangebote angesprochen und es gab auch welche, auf die ich einen so seri├Âsen Eindruck machte, dass ihnen die Entfernung egal war. Das ist nat├╝rlich nicht der Normalfall und 95 % meiner Shootings laufen mit Models aus Hamburg, bzw. der n├Ąheren Umgebung, es gab aber tats├Ąchlich auch welche, die morgens mit dem Auto 250km herfuhren und den gleichen Weg abends retour nahmen. Wird sowas ein wenig geplant, dann geht das auch durchaus. So kann man z.B. den Termin bei mir mit dem St├Ądtetrip nach Hamburg mit dem Freund kombinieren. Also am Nachmittag entspannt ein paar Fotos machen und abends in den 'K├Ânig der L├Âwen'. Viele haben in HH auch Freunde und Bekannte, die man schon lange mal wiedersehen wollte und so w├Ąre deren Besuch dann auch eine gute Gelegenheit. Die Zeit f├╝r die Fahrt (ob per Auto, Bahn oder Bus) ist die eine Sache, es kostet aber auch ein paar Taler. Frage doch mal unter deinen Freundinnen herum, ob sie nicht auch mal Interesse daran h├Ątten, Fotos von sich zu bekommen! Ihr kommt dann einfach zu Zweit oder Dritt zu mir, k├Ânnt euch die Fahrtkosten teilen und mehr Spass macht es auch noch.


zur├╝ck zur Story├╝bersicht';